Logo SFT Swiss Institute of Feed Technology
 

Datenschutzerklärung

1. Wer verarbeitet meine personenbezogenen Daten?

Falls nicht in einer separaten Datenschutzrichtlinie, einem Vertrag oder einer sonstigen Kommunikation mit Ihrem Ansprechpartner bei Bühler anders angegeben, ist die folgende Einheit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Controller verantwortlich:

SFT – Swiss Institute of Feed Technology, Postfach 51, CH-9240 Uzwil, Schweiz

Wenn der Controller nicht wie oben erwähnt die Bühler AG ist und die entsprechende lokale Einheit über einen ernannten Datenschutzbeauftragten verfügt, können Sie die Kontaktdaten dieser Person hier finden.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter sft-uzwil@buhlergroup.com

Gemäss dieser Datenschutzerklärung können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Drittanbieter (dazu gehören auch Behörden) weitergeben, sodass diese Empfänger personenbezogene Daten für ihre eigenen Controller-Zwecke einsetzen können. Diese Empfänger agieren entweder als Verarbeiter oder unabhängige Controller. Diese Datenschutzerklärung führt aus, wann das der Fall ist.

2. Welche personenbezogenen Daten zu meiner Person verarbeitet Bühler und zu welchem Zweck?

Abhängig vom Einzelfall verarbeiten wir sehr unterschiedliche personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke. Neben anderen Punkten verwenden wir in der jeweiligen Situation die nachfolgend aufgeführten personenbezogenen Daten für den beschriebenen Zweck:

 

i) Kommunikation

Wenn Sie mit uns oder wir mit Ihnen in Kontakt treten (schriftlich, per E-Mail oder telefonisch) verarbeiten wir personenbezogene Daten wie Name, Kontaktdaten (Adresse, E-Mail oder Telefonnummer) sowie Inhalt und Datum der jeweiligen Nachrichten. Sie werden zur Bereitstellung der angeforderten Leistung verwendet, um Ihnen diesbezüglich Informationen zu geben, die Anfrage zu bearbeiten und mit Ihnen zu kommunizieren. Für uns ist wichtig, dass Sie uns kontaktieren können. Ausserdem können wir innerhalb der Gruppe Nachrichten an die verantwortliche Einheit oder das entsprechende Büro weiterleiten.

 

ii) Besuch von Webseiten / Eröffnung eines Kontos / Verwendung von Apps / Anmeldung für den Newsletter

Wenn Sie unser Internetangebot nutzen, verarbeiten wir personenbezogene Daten wie IP-Adresse, Logdaten, Zeitpunkt des Webseitenbesuchs, der Installation der App oder der Zustimmung zum Erhalt des Newsletters, die Dauer des Besuchs, die angesehenen Seiten, gerätespezifische Informationen sowie alle Daten, die uns durch Online-Angebote zur Verfügung stehen. Dazu können Daten wie E-Mailadresse, Benutzername sowie Kreditkarteninformationen gehören. Zusätzlich können wir je nach Angebot auch Informationen zur Verwendung Ihres Benutzerkontos, Ihren Standort oder Ihr Kaufverhalten verarbeiten. Bei der Newsletter-Anmeldung analysieren wir ausserdem personenbezogene Daten für die Zustellung, ob und wann Sie ihn geöffnet und weitergeleitet haben sowie die Links, auf die Sie geklickt haben.

Wir verwenden diese personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Online-Dienste sowie zur Verbesserung unserer IT-Sicherheit. Aufgrund dieser verarbeiteten Daten sind wir in der Lage, Ihnen oder Ihrem Unternehmen passende Angebote zu offerieren und diese zu bearbeiten. Dazu können die Eröffnung und Verwaltung eines Kundenkontos in Ihrem Namen, die Benachrichtigung über Änderungen und weitere im Newsletter enthaltene Informationen gehören. Darüber hinaus nutzen wir personenbezogene Daten, um unser Online-Angebot ständig weiterzuentwickeln. Durch die Nutzung Ihres Kundenkontos lernen wir Sie besser kennen und bieten Ihnen dadurch individuelle Leistungen. Schliesslich verarbeiten wir personenbezogene Daten in Verbindung mit Online-Diensten, um das Verhalten und die Interessen unserer Kunden besser zu verstehen. Sie sind nicht verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen, aber wir sind ohne sie vielleicht nicht in der Lage, eine Anfrage zu bearbeiten oder ein Online-Angebot zu offerieren.

Wir verwenden auch „Cookies“, also kleine Textdateien, die temporär oder dauerhaft beim Besuch unserer Webseite auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Sie sind häufig für die Funktionalität der Webseite erforderlich. Andere werden für ein personalisiertes Angebot eingesetzt. Logdateien und Cookies enthalten jedoch oftmals keine personenbezogenen Daten, weil wir Ihnen die Informationen meist nicht zuordnen können. Ausserdem setzen wir Analysedienste wie Google Analytics ein. Dabei werden detaillierte Daten über den Besuch der entsprechenden Webseite gesammelt, allerdings sind diese ebenfalls meist nicht personenbezogen. Schliesslich behalten wir uns vor, Funktionalitäten von Anbietern wie Facebook zu nutzen, was dazu führen kann, dass der betreffende Anbieter Daten über Sie verarbeitet. Weitere Einzelheiten zu den verwendeten Cookies, unserer Auswertung des Nutzerverhaltens oder weiterer Social-Media-Plugins und wie Sie diese Verarbeitungsschritte verhindern können, finden Sie nachfolgend.

 

iii) Besuch unseres Firmengeländes

Wenn Sie unser Betriebsgelände betreten, werden aus Sicherheits- und Beweiszwecken in speziell gekennzeichneten Bereichen Videoaufzeichnungen gemacht. Wir erhalten dadurch Aufschluss über Ihren Aufenthalt in diesen Bereichen. Sämtliche per Video gesammelte personenbezogene Daten stehen zu Ihrer eigenen Sicherheit und der der Angestellten sowie zu Beweiszwecken nur bestimmten Mitarbeitern zur Verfügung. Werden Straftaten vermutet, könnten wir den Strafverfolgungsbehörden diese Aufzeichnungen bereitstellen. Wenn Sie nicht gefilmt werden wollen, müssen wir Sie bitten, diese Bereiche nicht zu betreten.

Sie können auch Wi-Fi-Dienste nutzen. In diesem Fall sammeln wir gerätespezifische Daten im Rahmen der Nutzung und bitten Sie, bei der Registrierung Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Obwohl wir normalerweise nicht in der Lage sind, gerätespezifische Daten einer bestimmten Person zuzuordnen, speichern wir Ihre Anmeldedaten. Zusätzlich vermerken wir Ihre Verbindungsdauer, den Standort des benutzten Wi-Fi-Dienstes und die genutzte Datenmenge. Wir verarbeiten diese Informationen, um Sie mit Wi-Fi-Diensten versorgen zu können und aus IT-Sicherheitszwecken. Der Gebrauch eines Wi-Fi-Dienstes ist freiwillig. Es ist jedoch nicht möglich, den Wi-Fi-Dienst ohne eine entsprechende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu nutzen.

 

iv) Kundenveranstaltungen

Für eine Veranstaltung (egal ob zu Werbe- oder Sponsoringzwecken, kulturellen oder sportlichen Anlässen) verarbeiten wir personenbezogene Daten wie Name, Kontaktdaten sowie Teilnahme, weitere Daten (wie Geburtsdatum) abhängig vom Ereignis. Wir verarbeiten diese Informationen für Kundenveranstaltungszwecke, aber auch, um direkten Kontakt zu Ihnen zu erhalten und Sie besser kennenzulernen. Die Teilnahme an Kundenveranstaltungen ist freiwillig, aber normalerweise nicht ohne die Verarbeitung personenbezogener Daten möglich.

 

v) Geschäftspartner

Sind Sie einer unserer Geschäftspartner, entweder Lieferant, Geschäftskunde, Kooperationspartner oder Service-Provider, verarbeiten wir je nach Tätigkeitsfeld verschiedene personenbezogene Daten über die Kontaktpersonen in Ihrem Unternehmen. Dazu gehören Name, Funktion, Titel, Kontaktdaten oder weitere, über Drittanbieter wie Worldcheck verfügbare Angaben.

Wir müssen solche personenbezogenen Daten zur Erfüllung unseres Vertrags verarbeiten (d.h. ob wir von Ihnen Dienstleistungen erhalten oder Ihnen liefern, oder ob wir zusammen mit Ihnen arbeiten wollen und können, um zu prüfen, ob Ihr Unternehmen die erforderlichen Sicherheitsstandards einhält, um die Arbeitszeit unserer und bei Bedarf Ihrer Angestellten zu planen); sie dienen jedoch auch der Verbesserung unserer Kundenausrichtung, der Kundenzufriedenheit und der Kundenloyalität. Keiner Ihrer Angestellten ist verpflichtet, uns die erforderlichen personenbezogenen Daten zu liefern. Wenn sie es jedoch nicht tun, können wir nicht mit Ihnen zusammenarbeiten. In Ausnahmefällen sind wir sogar gesetzlich dazu verpflichtet, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

vi) Administration

Wir verarbeiten solche personenbezogenen Daten wie Name, Funktion, Kontaktangaben oder weitere persönliche Angaben für unsere interne und gruppeninterne Verwaltung sowie für Bilanzierungs- und Archivierungszwecke und allgemein zur Prüfung und Verbesserung interner Prozesse. Diese Zwecke hängen entweder mit uns oder anderen Gruppeneinheiten zusammen.

 

vii) Unternehmenstransaktionen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Bezug auf die Kontaktperson oder Angestellte des Unternehmens, die an Unternehmensaktivitäten beteiligt sind, um Übernahmen, Verkauf, Erwerb oder Verkauf von Vermögenswerten wie Forderungen oder Immobilien und ähnliche Transaktionen vorzubereiten und umzusetzen. Der Umfang der verarbeiteten Daten hängt vom Subjekt und der Transaktionsstufe ab und kann auch personenbezogene Daten enthalten. Zweck dieser Datenverarbeitung ist die Prüfung und gegebenenfalls die Realisierung der entsprechenden Transaktionen. Mitteilungen an lokale und ausländische Behörden können ebenfalls erforderlich sein.

 

viii) Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in Hinblick auf Ihre Bewerbung (z. B. Name, Geburtsdatum, Lebenslauf, Qualifikationen, Zertifizierungen; bei Bedarf auch sensible personenbezogene Daten), um einschätzen zu können, ob Sie für die entsprechende Position qualifiziert sind und um eine mögliche Anstellung mit Ihnen zu erörtern. Mit Ihrem Einverständnis können wir Ihre Bewerbung auch offen lassen, falls wir oder Sie jetzt von einer Anstellung Abstand nehmen, jedoch mit der Aussicht einer späteren Einstellung. Die Angabe der entsprechenden personenbezogenen Daten ist freiwillig, allerdings können wir die Bewerbung ohne die notwendigen Daten nicht bearbeiten.

 

ix) Einhalten der rechtlichen Anforderungen

Zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen setzen wir vorbeugende Massnahmen ein, um die Ordnungsmässigkeit zu garantieren oder Missbrauch zu erkennen und aufzuheben (z. B. Einsatz eines Betrugsmeldesystems, interne Untersuchungen oder die Weitergabe von Dokumenten an Behörden). Wir können ebenso personenbezogene Daten verarbeiten, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen oder Anfragen staatlicher Behörden zu beantworten.

 

x) Schutz der Rechte

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, beispielsweise der Gegenpartei, in verschiedenen Konstellationen, um den Schutz unserer Rechte zu gewährleisten. So erheben wir gerichtlich und aussergerichtlich sowie gegenüber lokalen und ausländischen Behörden Ansprüche oder verteidigen uns selbst gegen Ansprüche. Aus diesem Grund können Behörden von uns die Herausgabe von Dokumenten mit personenbezogenen Daten verlangen.

3. Wie und auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeitet Bühler meine personenbezogenen Daten?

 

1) Wie Bühler personenbezogene Daten verarbeitet

i) Verknüpfung von personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch auswerten und mit anderen Informationen verknüpfen, wie z. B. nicht personenbezogene Statistikdaten und andere personenbezogene Daten, die wir über Sie gesammelt haben, um Informationen über Ihre Präferenzen und Affinitäten zu bestimmten Produkten oder Leistungen zu erhalten.

 

ii) Schutz der personenbezogenen Daten

Es kommen zweckmässige technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen zum Einsatz, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, d.h. sie gegen unbefugte oder ungesetzliche Weiterverarbeitung zu schützen, Datenverlust, unbeabsichtigte Änderungen oder Weitergabe und unberechtigten Zugriff zu verhindern. Allerdings stellt insbesondere der elektronische Informationstransfer ein Sicherheitsrisiko dar, das nicht vollständig ausgeschlossen werden kann. Wenn Sie Daten elektronisch verschicken, tun Sie das auf eigene Gefahr.

 

iii)   Profilerstellung und automatisierte Entscheidungen im Einzelfall

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für automatisierte Entscheidungen im Einzelfall heranziehen, werden wir Sie dementsprechend gemäss der geltenden rechtlichen Verpflichtungen informieren.

 

2) Auf welcher rechtlichen Grundlage werden personenbezogene Daten verarbeitet

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt bei uns auf folgender rechtlicher Grundlage:

Notwendigkeit der Erfüllung von Verträgen

  • Einhalten der rechtlichen Anforderungen
  • Einverständnis (wo die Verarbeitung auf einem konkreten Antrag auf Einverständnis basiert)
  • Berechtigte Interessen (inklusive Kauf und Transport von Produkten und Leistungen; Werbe- und Marketingaktionen; auf Kundenverhalten, -aktivitäten, -anliegen und -bedarf angepasster Support und Kommunikation, Marktstudien; Verbesserung und Entwicklung neuer Produkte und Leistungen; Schutz von Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und anderen Personen sowie von Bühler anvertrauten Daten, Geheimnissen und Vermögenswerten, Sicherheit von Systemen und Anlagen; Pflege und Organisation von Geschäftsaktivitäten inklusive IT-Systemen; Corporate Governance und Entwicklung; Verkauf und Erwerb von Geschäftsbereichen sowie andere Unternehmensaktivitäten)
  • Erfüllung von gesetzlichen und behördlichen Auflagen sowie internen Regeln (z. B. Verhinderung von Betrug, Fehlverhalten und Straftaten sowie Untersuchungen in Verbindung mit ungebührlichem Verhalten, Reklamationen und Aktionen gegen uns, Teilnahme an Verfahren, Anstrengen von und Verteidigung gegenüber Klagen)

 

4) Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen, zweckgebunden gesammelten Daten nicht länger als notwendig auf. Wir halten ausserdem personenbezogene Daten so lange vor, wie wir ein berechtigtes Interesse an der Lagerung, zu Archivierungszwecken und zur Gewährleistung der IT-Sicherheit sowie im Falle von laufenden Verjährungsfristen (meist 10 Jahre, in einigen Fällen fünf Jahre oder ein Jahr) haben. Dazu kommt noch die gesetzliche Aufbewahrungspflicht für personenbezogene Daten (bestimmte Dokumente 10 Jahre, einige sogar 25 Jahre).

 

5) Teilt Bühler meine personenbezogenen Daten mit anderen Empfängern?

Unsere Angestellten haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, so weit dies für die beschriebenen Zwecke und deren Arbeit notwendig ist. Sie handeln in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen und sind beim Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten an Vertraulichkeit und Geheimhaltung gebunden.

Wir können aus Gründen der internen Gruppenverwaltung und den in der Datenschutzerklärung erwähnten Zwecke Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Einheiten innerhalb der Gruppe weitergeben. Das bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und mit personenbezogenen Daten aus einer anderen Gruppeneinheit für die jeweiligen Zwecke und im Rahmen der geltenden Gesetze verknüpft werden können.

Wir können darüber hinaus Ihre personenbezogenen Daten an Fremdbearbeiter weitergeben. Die Bearbeiter sind verpflichtet, die personenbezogenen Daten ausschliesslich in unserem Namen und gemäss unserer Anweisungen zu verarbeiten.

Wir könnten ferner Transaktionen wie Fusionen oder Kauf bzw. Verkauf eines einzelnen Teils einer Einheit oder seiner Vermögenswerte prüfen und durchführen. In diesem Kontext kann es nötig sein, personenbezogene Daten an das andere Unternehmen zu übermitteln. In diesen Fällen ist es aus Vertraulichkeitsgründen nicht immer möglich, Sie im Voraus zu informieren, falls Ihre Daten betroffen sind. Wir werden Sie jedoch im Einzelfall so früh wie möglich in Kenntnis setzen und in wirtschaftlich vertretbarem Rahmen unser Bestes tun, um so wenig personenbezogene Daten wie möglich zu verarbeiten.

Zusätzlich können wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Empfänger weitergeben, wenn es gesetzlich gefordert ist. Wir behalten uns ausserdem das Recht vor, Ihre personenbezogenen Daten bei einer gerichtlichen Anordnung, der Erhebung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs oder bei anderen notwendigen Rechtsgründen weiterzugeben.

Die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können im Ausland sitzen, wozu auch Länder ausserhalb der EU, Grossbritanniens und des EWR gehören. Die jeweiligen Länder verfügen möglicherweise nicht über Gesetze, die Ihre personenbezogenen Daten im gleichen Mass wie in der Schweiz, der EU, in Grossbritannien oder dem EWR schützen. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten in solch ein Drittland übermitteln, ergreifen wir geeignete Massnahmen, um Ihre Daten zu schützen, beispielsweise durch den Abschluss einer Vereinbarung über die Datenübermittlung. Dazu gehören von der Europäischen Kommission und der Eidgenössischen Datenschutzkommission bestätigte, veröffentlichte und anerkannte Verträge, um den notwendigen Datenschutz bei Empfängern in Drittländern zu sichern. Zusätzlich können wir personenbezogene Daten an Empfänger übermitteln, die Teil des US Privacy Shield-Programms sind.

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie eine Kopie unserer Datenübermittlungsvereinbarungen oder weitere Informationen darüber erhalten möchten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten bei Weitergabe an Drittländer schützen.

 

6) Welche Rechte habe ich als Datensubjekt in Bezug auf meine personenbezogenen Daten?

Es ist wichtig für uns darauf hinzuweisen, dass Sie jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder kostenlos Ihre Einstimmung zur Verarbeitung der Daten zurücknehmen können. Wenn Sie Ihr Einverständnis widerrufen und wirksam die Verarbeitung für einen speziellen Zweck ablehnen, werden wir Ihre Daten zu diesem Zweck nicht mehr verwenden.

In Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen haben Sie ausserdem folgende Rechte:

 

I) Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, transparent, deutlich und umfassend informiert zu werden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Sie in Verbindung mit diesem Prozess haben. Diese Datenschutzerklärung erfüllt diese Pflicht. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

 

II) Recht auf Zugriff

Sie haben jederzeit das Recht auf einen Antrag zum Zugriff auf Ihre bei uns gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dadurch können Sie prüfen, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir verarbeiten und somit sicherstellen, dass sie gemäss den geltenden Datenschutzvorgaben verwendet werden. Das Recht auf Information kann in Fällen beschränkt oder abgewiesen werden, wenn keine ausreichende Identifikation vorliegt, die Rechte und Freiheiten anderer Datensubjekte geschützt werden müssen, das Recht auf Zugriff übermässig eingefordert wird oder eine umfassende Bereitstellung von Daten einen unverhältnismässig hohen Aufwand bedeuten würde.

 

III) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, falsche oder unvollständige personenbezogene Daten korrigieren und komplettieren zu lassen sowie über die Berichtigung informiert zu werden.

 

IV) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf einen Antrag auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese für die verfolgten Zwecke nicht länger notwendig sind, das Einverständnis wirksam zurückgenommen wurde, wenn es einen rechtswirksamen Widerruf gibt oder wenn die personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet wurden.

Das Recht auf Löschung kann ausgeschlossen werden, wenn die personenbezogenen Daten zur Ausübung der Meinungs- und Informationsfreiheit notwendig sind, um gesetzliche oder im öffentlichen Interesse liegende Aufgaben durchzuführen oder um rechtliche Ansprüche zu ermitteln, auszuüben oder zu verteidigen.

 

V) Recht auf Beschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht zu beantragen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird (z. B. keine weitere Verarbeitung oder Entfernung veröffentlichter personenbezogener Daten).

 

VI) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem häufig verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten, vorausgesetzt, die Verarbeitung basiert auf Ihrem Einverständnis oder ist für die Vertragserfüllung notwendig und die durchgeführte Verarbeitung erfolgt automatisch. Je nach Einzelfall können diese personenbezogenen Daten an Sie oder direkt an einen anderen Controller geschickt werden.

 

VII) Recht auf Einlegen einer Beschwerde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde über die Art und Weise einzulegen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen oder sie verarbeiten. Alternativ können Sie uns unter dataprotection@buhlergroup.com darüber informieren.

 

VIII) Recht auf Widerruf der Einwilligung und Widerspruch

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder kostenlos Ihre Einstimmung zur Verarbeitung dieser Daten zurücknehmen. Ein Widerspruchsrecht besteht insbesondere in einer besonderen Situation sowie bei der Verarbeitung für Direktmarketingzwecke. Wenn Sie Ihr Einverständnis widerrufen oder wirksam die weitere Verarbeitung für einen speziellen Zweck ablehnen, dürfen wir Ihre Daten für diese jeweiligen Zwecke nicht mehr verwenden.

 

7) Updates und Definitionen

I) Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern, wenn wir unsere Abläufe bei der Datenverarbeitung ändern. Wir erwarten dabei meist nur kleinere Änderungen, andere könnten stärkere Auswirkungen haben.

Ungeachtet des Umfangs der Änderungen wird die aktuellste Datenschutzerklärung immer auf dieser Seite veröffentlicht (www.buhlergroup.com/privacy), grössere Änderungen werden gesondert kommuniziert. Wenn Sie bei uns registriert sind, werden wir Sie aktiv informieren, wenn das ohne unverhältnismässig hohen Aufwand möglich ist. Im Allgemeinen jedoch unterliegt der Ablauf der Datenverarbeitung der Version der aktuellsten Datenschutzerklärung zu Beginn der entsprechenden Verarbeitung.

 

II) Definitionen

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall: Entscheidungen basieren ausschliesslich auf automatisierten Mitteln, was zu negativen rechtlichen Wirkungen oder ähnlich negativen Auswirkungen auf das Datensubjekt führen kann.

  • Controller: Die verantwortliche Einheit ausserhalb der Bühler Group, die entscheidet, ob eine bestimmte Verarbeitung stattfinden soll, zu welchem Zweck und welche Prinzipien angewendet werden.
  • Cookies: Kleine Textdateien, die temporär oder dauerhaft auf Ihrem Gerät beim Besuch unserer Webseite gespeichert werden, um deren Funktionalität zu gewährleisten oder Präferenzen der Benutzer aufzuzeichnen.
  • Datensubjekt: Jede natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden könnten.
  • EWR: Der Europäische Wirtschaftsraum beschreibt eine Region, die mit der EU assoziiert ist; dazu gehören Norwegen, Island und Liechtenstein.
  • DSGVO: Datenschutzgrundverordnung 2016/679 der EU.
  • Online-Dienste: Zu diesen Leistungen gehören Ihr Besuch auf unserer Webseite, die Eröffnung eines Kontos bei uns, die Installation und die Nutzung einer von uns bereitgestellten App oder die Anmeldung zum elektronischen Newsletter.
  • Personenbezogene Daten: Informationen, durch die eine bestimmte natürliche Person identifiziert wird oder identifizierbar ist.
  • Verarbeitung: Jeder Vorgang oder mehrere Vorgänge, die mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, wie das Sammeln, Speichern, Beschränken, Organisieren, Verwalten, Anpassen, Wiederauffinden, Hinzuziehen, Nutzen, Anwenden Bekanntgeben, Verknüpfen, Eingrenzen, Löschen, Vernichten oder Übermitteln.
  • Verarbeiter: Eine Drittpartei, die bestimmte Geschäftsabläufe in unserem Namen durchführt, wozu IT-Dienstleistungen, Consulting-Leistungen, Transport- und Logistikdienste sowie Verwaltungsleistungen gehören.
  • Sensible personenbezogene Daten: Sind Daten, die vom Gesetzgeber als besonders kritisch angesehen werden und deshalb speziell geschützt werden müssen. Dazu zählen die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder einer Ethnie, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Glaubensrichtungen, aber auch Gewerkschaftsmitgliedschaften, genetisch-biometrische oder Gesundheitsdaten, Angaben zum Sexualleben, die sexuelle Orientierung oder strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten.
  • Drittländer: Sind Länder ausserhalb der Europäischen Union / des EWR, in denen das Datenschutzniveau von der EU-Kommission nicht als angemessen betrachtet wird.

Diese Datenschutzerklärung wurde am 29. November 2019 herausgegeben.