Logo SFT Swiss Institute of Feed Technology
 

Über uns

Praxisnah und fokussiert

Praxisnah und fokussiert – das ist mehr als ein Slogan; das ist eine echte Zukunftschance! Bevor 1979 die Schule für Futtermitteltechnik (SFT) gegründet wurde, gab es keine Möglichkeit, sich als Betriebsleiter eines Mischfutterwerkes ausbilden zu lassen und die Handhabung sowie den Unterhalt eines solchen zu erlernen. Doch mittlerweile ist es nicht länger nötig, dass Führungskräfte dieses Industriezweiges ihr Wissen mühsam zusammentragen und vermeidbare Negativerfahrungen sammeln müssen.

An der SFT erlernte ich die gesamte Verfahrenstechnik der Futtermühle. Wissen wie die Maschinen funktionieren, ist ein sehr wichtiges Kriterium in der Mischfutterproduktion. Das Verständnis des Zusammenspiels von Mechanik, Elektrik und Steuerung ist zwingend, für Optimierungen an der Anlage. Nach dem erfolgreichen Abschluss wurde ich zum Produktionsleiter befördert. Ich empfehle jedem die SFT!

Lukas Stofer

Schweiz

Der Diplomkurs war eine sehr herausfordernde, aber auch erfüllende Erfahrung. Es bittet eine breite Palette an technischen und praktischen Perspektiven der Futtermühlenindustrie. Die haben dazu beigetragen, meine Karriere als Tierarzt auf ein ganz neues Niveau zu bringen. Mein Ziel ist es, eine bessere Integration der Tierproduktionssysteme und der Futtermittelproduktionskette zu gewährleisten.

Mateo Rodriguez

Ecuador

Meine Kenntnisse für die Kernprozesse in einer Futtermühle sind von 10% auf 80% gestiegen und ich fühle mich sicher, diese Prozesse mit Kunden zu diskutieren.

Yves Senn

Schweiz

Der Diplomkurs war eine sehr herausfordernde und gewinnbringende Erfahrung. Das Verstehen der Funktionsprinzipien von Maschinen und die Fähigkeit, dieses Wissen in meinem Unternehmen anzuwenden, haben meine berufliche Entwicklung sehr gefördet. Ein Jahr nach meinem Abschluss erhielt ich die Möglichkeit eine Technologie Abteilung innerhalb des Unternehmens aufzubauen.

Fábio Ferreira

Mosambik

Der praktische Fokus des Kurses hat mir sehr gut gefallen. Aufgrund der klein gehaltenen Teilnehmerzahl wurde auf individuelle Bedürfnisse sehr gut eingegangen.

Hansjörg Gruber

Deutschland

Ein rundum gelungener Kurs mit tiefen Einsichten in die künftigen Herausforderungen der Futterindustrie. Der Fieldtrip zu einer Futtermühle in der Nähe, das Hands-on-Training an dem Equipment im GTC sowie der Vortrag über Effizienzsteigerung in der Futtermühle waren die Highlights. Networking-Gelegenheiten kamen als wertvoller Bonus hinzu.

Ilya Paukolas

Weissrussland

1979

gegründet

21

Dozenten

39

Diplomkurse

608

Diplom-Absolventen

161

Kurzkurse

1684

Kurzkurse-Absolventen

Kursportfolio

Praxisnah: Unser vielfältiges Kursportfolio, dem ein bewährtes Konzept zugrunde liegt, ermöglicht es unseren Kursteilnehmern, frisch Erlerntes direkt in die Praxis umsetzen zu können.

personalisierte Kurse

Fokussiert: Unsere personalisierten Seminare sind auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten – wir konzentrieren uns mit Ihnen auf ein gewünschtes Thema, um der sich stetig weiterentwickelnden Futtermittelindustrie mit ihren immer neuen Markttrends zu genügen.

Seminare & Beratung

Auch bei Ihnen vor Ort:  Unser umfangreicher Pool an geschulten sowie erfahrenen Referenten erlaubt uns die Flexibilität, Beratung und Inhouse-Seminare vor Ort durchzuführen.

Unsere Kurse auf einen Blick

Kursangebot 2024 & 2025

Diplomkurs in Mischfuttertechnik

Diplomkurs (DE)
Januar – Oktober 2025

VORBEREITUNGSKURS: Januar – März 2025  |  Juni – September 2025
INTENSIVKURS: 17.03. – 11.04.2025  |  15.09. – 10.10.2025

Die Schule für Futtermitteltechnik bietet eine auf hohem Niveau stehende Fachausbildung an, welche ein Minimum an Abwesenheit vom Arbeitsplatz erfordert. Sie vermittelt in einem zweimal vierwöchigen Intensivkurs die für Berufsleute aus der Futtermittelindustrie oder verwandten Industrien erforderliche fachliche Aus- und Weiterbildung. Diese praxisbezogene Fachausbildung erlaubt es den Absolventen, moderne Anlagen und Verfahrenstechnologien zu verstehen, einzusetzen und zu bedienen. Anhand von Versuchen mit und ohne Produkt wird die Theorie direkt mit der Praxis in Verbindung gebracht.

Teilnehmer
12 – 20 Personen

Sprache
Deutsch / Englisch

Diplomkurs in Mischfuttertechnik
[SMS goes SFT]

Diplomkurs für SMS-Absolventen (EN)
nächster Kurs im Jahr 2026

VORBEREITUNGSKURS
nächster Kurs im Jahr 2026

INTENSIVKURS
nächster Kurs im Jahr 2026

Ziel dieser Weiterbildung soll es sein, Absolventen der Schweizerischen Müllereifachschule SMS zusätzlich zu ihren bisherigen Kenntnissen und Erfahrungen, praxisbezogenes Fachwissen zur Herstellung von Futtermitteln zu vermitteln und somit deren Fachkompetenzen zu erweitern.

Aufgrund des stetigen Wandel und der vermehrten Konsolidierung von Mühlen, ist es von besonderer Bedeutung, den zunehmend höheren Anforderungen an die Vielfalt von Endprodukten sowie den immer anspruchsvolleren Wettbewerbsbedingungen gerecht zu werden. Die dadurch entstehenden Veränder-ungen technischer und personeller Art in den Produktionsstätten machen sehr gut ausgebildete aber auch flexible und breit aufgestellte Führungskräfte auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik unentbehrlich.

Durch das zusätzlich erlangte technologische Fachwissen auf dem Gebiet der Futtermüllerei sind die Absolventen in der Lage, in unterschiedlichen Produktionsbereichen eine Kaderfunktion zu übernehmen. Des Weiteren erlangen sie ein auf die Tätigkeit in der Mischfutterproduktion zugeschnittenes naturwissenschaftliches Wissen.

Teilnehmer
14 – 20 Personen

Sprache
Englisch

Einführung in die Kernprozesse
der Futtermittelindustrie

Januar 2025 (EN)

definitive Termine folgen bald!!!

März 2025 (DE)

definitive Termine folgen bald!!!

Vermitteln von Grundlagen zur industriellen Herstellung von Futtermitteln mit Schwerpunkt in den Kernprozessen; Zerkleinern, Mischen, Kompaktieren. Kennenlernen der einzelnen Prozessstufen sowie der Funktionsprinzipien der zur Anwendung gelangenden Maschinen und Geräte.

Teilnehmer
8 – 12 Personen

Sprache
Deutsch / Englisch / Spanisch

Maschinen- und Prozesstechnologie für die Futtermittelindustrie

14.10. – 25.10.2024 (EN)

Konzentration auf die praktischen Aspekte der Maschinen- und Verfahrenstechnik unter Berücksichtigung von Produktivität, Anlagengenauigkeit, Hygiene, Qualität und Energieverbrauch. Verständnis der verschiedenen Prozessabschnitte in einer Mischfutterproduktionsanlage.

Teilnehmer
8 – 12 Personen

Sprache
Deutsch / Englisch

Kurs für Fach- und Führungskräfte

26.11. – 28.11.2024 (EN)

Vermittlung von Fachwissen über modernste Prozesstechnik und Entwicklungen in der Futtermittelindustrie. Verstehen von Möglichkeiten, wie die Effizienz und Rentabilität Ihrer Anlage verbessert werden kann. (nur auf Englisch verfügbar)

Teilnehmer
8 – 12 Personen

Sprache
Englisch

Kurs für mechanische und elektrische Instandhaltung

26.08. – 30.08.2024 (EN)

Instandhaltung, Reparatur und technischer Service sind von grosser Bedeutung, da sie sich auf die Lebensdauer der Mühlen auswirken und dafür sorgen, dass diese ununterbrochen auf dem gewünschten Niveau arbeiten. Dieser Kurs behandelt wichtige mechanische und elektrische Wartungsaspekte von Maschinen und Elementen, die in einer typischen Futtermühle zu finden sind. (nur auf Englisch verfügbar)

Teilnehmer
8 – 12 Personen

Sprache
Englisch

Pelletieren in der Futtermittelindustrie

02.12. – 05.12.2024 (EN)

Vermitteln von praxisbezogenem Wissen in der Maschinen- und Verfahrenstechnik zur Optimierung des Pelletierprozesses und der Würfelqualität. Verstehen der verschiedenen Einflüsse auf das Pressverhalten und den spezifischen Energiebedarf.

Teilnehmer
8 – 12 Personen

Sprache
Deutsch / Englisch

Downloadportal

Laden Sie jetzt Ihre Kursunterlagen herunter!